Gründungsmonitor

Home»Aktivitäten»Gründungsmonitor

Green Economy Gründungsmonitor 2014

Der vom Borderstep Institut in Zusammenarbeit mit der EXIST-Gründerhochschule Universität Oldenburg herausgegebene Green Economy Gründungsmonitor stellt Indikatoren und Entwicklungen zu Gründungen in den Bereichen Green Tech, Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz zur Verfügung. In einer umfassenden Erhebung analysiert der Monitor 5.000 Start-ups und junge Unternehmen der vergangenen 8 Jahre. Die Erhebungsmethode baut auf der „EGSS-Klassifikation“ des europäischen Statistikamtes EUROSTAT auf und definiert „Grüne Gründungen“ als Unternehmensgründungen, die mit ihren Produkten, Technologien und Dienstleistungen einen Beitrag zu den ökologischen Zielen der Green Economy leisten.

Das Wichtigste in Kürze

  • 170.000 Gründungen im Bereich der Green Economy von 2006 bis 2013
  • Junge Unternehmen der Green Economy schaffen 1,1 Millionen Arbeitsplätze
  • Grüne Gründungen haben einen Anteil von 14 Prozent am Gründungsgeschehen in Deutschland
  • Über 11 Prozent der Gründungen tragen zu einer kohlendioxidarmen Wirtschaft bei
  • Rund 16.700 Gründungen im Bereich der Green Economy in 2013
  • Höchste Gründungszahlen im Bereich der Green Economy in den Bundesländern Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg
  • Höchster Anteil grüner Gründungen in den Bundesländern Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Rheinland-Pfalz

Grüne Unternehmensgründungen in Deutschland

In der Green Economy und Bereichen wie Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Kreislaufwirtschaft und Klimaschutz wurden von 2006 bis 2013 rund 170.000 Unternehmen gegründet. Insgesamt leisten rund 14 Prozent aller Gründungen in Deutschland mit ihren Produkten und Dienstleistungen einen Beitrag zu einer Umwelt und Klima schonenden Wirtschaft. Fast zwei Drittel der jungen Unternehmen haben sich auf grüne Dienstleistungen spezialisiert, ein weiteres Drittel bietet umwelt- und ressourcenschonende Produkte an. Der High-Tech-Anteil an den grünen Gründungen beträgt 15 Prozent.

Gründungs- und Beschäftigungsmotor Green Economy

Von den 170.000 neuen Unternehmen wurden nahezu 1,1 Millionen neue Arbeitsplätze geschaffen. Über 840.000 Mitarbeiter sind in Unternehmen mit grünem Hauptgeschäft tätig. Unternehmen mit grünem Nebengeschäft beschäftigen mehr als 210.000 Mitarbeiter. Die durchschnittliche Beschäftigtenzahl in den überwiegend kleinen und Kleinstunternehmen beträgt 10 Mitarbeiter.

 

 

Hohe Bedeutung für Energiewende und Klimaschutz

Mit rund 85.000 Unternehmensgründungen sind die Erneuerbaren Energien das größte Feld für grüne Start-ups (50 %). Fast 73.000 Gründungen (43 %) entfallen auf den Bereich Energieeffizienz. Insgesamt tragen 135.000 junge Unternehmen (81 %) über ihre Produkte und Dienstleistungen zum Ziel einer kohlendioxidarmen Wirtschaft bei. Damit bieten 4 von 5 grünen Gründungen Lösungen für den Klimaschutz. Mit einem Gesamtanteil von 11 Prozent an allen Gründungen zwischen 2006 und 2013 sorgt der Klimaschutz für eine hohe Gründungsdynamik.

 

 

Spitzenreiter Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg

Die höchsten Gründungszahlen im Bereich der Green Economy verzeichnen Bayern, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg. In den drei Bundesländern wurden in den letzten 8 Jahren über 82.000 grüne Unternehmen gegründet und auf sie entfällt damit fast die Hälfte aller Gründungen im Bereich der Green Economy. Bezogen auf das Gründungsgeschehen in den einzelnen Bundesländern schneiden Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg und Rheinland-Pfalz mit über 20 Prozent grünen Gründungen am besten ab. In diesen Ländern spielen die Erneuerbaren Energien eine herausgehobene Rolle für Unternehmensgründungen.

Weitere Informationen

Green Economy Gründungsmonitor 2014

Auf Basis einer Unternehmensdatenbank mit 1,3 Mio. wirtschaftsaktiven Unternehmen untersucht der Green Economy Gründungsmonitor 2014 insgesamt 5.000 Unternehmensgründungen der Jahre 2006 bis 2013.

 
Green Economy Gründungsmonitor 2014_Kurzbericht (PDF)

Green Economy Gründungsmonitor 2014 (PDF)

Interaktive Ergebnispräsentation (Link)

Ergebnispräsentation vom 27.11.2014 (PDF)

Pressemitteilung vom 25.11.2014 (PDF)

Piloterhebung

Green Economy Gründungsmonitor 2013

In einer Piloterhebung in 30 deutschen Gründerzentren hatte der Green Economy Gründungsmonitor 2013 erstmals eine Untersuchung zur Bedeutung grüner Unternehmensgründungen durchgeführt. 

 
Green Economy Gründungsmonitor 2013_Kurzbericht (PDF)

Green Economy Gründungsmonitor 2013_Konzeptstudie und Piloterhebung (PDF)

Ihr Ansprechpartner

Dr. Ralf Weiß

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gemeinnützige GmbH
Clayallee 323, 14169 Berlin
Telefon: +49 (0)30 306 45 100-0
Telefax: +49 (0)30 306 45 100-9
E-Mail: weiss@borderstep.de

www.borderstep.de

Bildquelle (v.o.n.u.): 
1 © Thomas Bethge – Fotolia.com

Unsere Partner