Medien

Home»Medien

2016

15.03.2016, „Digitale oder grüne Transformation?" – Energie-Impuls 01/16

Die erste Ausgabe 2016 der Zeitschrift Energie-ImpulsE widmet sich dem großen Themenkomplex der Energiewende von der Bundes- über die Landes- bis hin zur Quartiersebene. Jan Pohle und Ralf Weiß beschäftigen sich in ihrem Beitrag mit dem Stellenwert von Energiegründern in der “Gründerhauptstadt” Berlin.
Zum Beitrag

2015

03.07.2015, „Green Economy Start-ups - Energiewende an der Graswurzel angepackt" – BAND quartal 02/15

Das Online-Magazin des Business Angels Netzwerk Deutschland e.V. (BAND) beschäftigt sich in seiner Juli-Ausgabe mit dem Thema Gründungen im Bereich der Green Economy. Neben einer Positionsbestimmung von Dr. Roland Kirchhoff und einem Interview mit Dr. Alex von Frankenberg zu den Erfahrungen des High-Tech Gründerfonds erläutert Dr. Ralf Weiß den Stellenwert grüner Start-ups in der deutschen Gründerszene.
Zum Magazin 

27.05.2015, „Grüne Start-ups: Bayern und NRW haben die meisten" – Für-Gründer.de

Fernab der Greenwashing-Initiativen zahlreicher Unternehmen gibt es eine Vielzahl an Gründern, die es mit dem grünen Unternehmertum wirklich ernst meinen und ihr wirtschaftliches Handeln nachhaltig ausrichten. Insbesondere der Klimaschutz ist vielen Start-ups aus der Green Economy besonders wichtig. 
Zum Beitrag 

22.05.2015, „Grüne Gründungen sorgen in ganz vielen Bereichen für frischen Wind" – Markt und Wirtschaft

Grüne Gründungen zählen nicht nur zu den vier größten Gründungsbereichen in Deutschland, sondern sorgen auch für eine positive Gründungsdynamik. Dr. Ralf Weiß, Senior Researcher am Borderstep Institut im Forschungsfeld Sustainable Entrepreneurship, über die Notwendigkeit und das Potential grüner Gründungen.
Zum Interview 

17.04.2015, „Der grüne Trend in der Start-up-Szene" – Handelsblatt

Obwohl die Gründerzahlen so niedrig sind wie zuletzt 2002, gibt es einen Boom in der Start-up-Branche: Grüne Neugründungen liegen im Trend und haben auf der Hannover Messe eine eigene Plattform. 
Zum Beitrag 

16.03.2015, „Finanznot bremst Öko-Gründer" – Stuttgarter Nachrichten

In Baden-Württemberg zählen Umwelttechnologien und Ressourceneffizienz zu den vier Zukunftsfeldern, denen ein hohes Wachstumspotenzial zugerechnet wird. Stefanie Köhler erläutert in ihrem Beitrag am Beispiel von grünen Gründern, dass diese auf eine umfangreiche Finanzierung angewiesen sind, da Umwelttechnologien oft lange Entwicklungszeiten haben. 
Zum Beitrag 

19.02.2015, „Volle Kraft voraus: Gründungen im Energiebereich" – eMagazin für Gründung und Wachstum

Gründungen im Energiebereich sind das Schwerpunktthema des eMagazins 02/2015. Im Interview erläutert Dr. Ralf Weiß die Potenziale und die besondere Rolle von Energie-Start-ups: „Junge Unternehmen haben eine zentrale Bedeutung, weil sie häufig grundlegende Innnovationen auf dem Markt einführen.“ In weiteren Interviews berichten Gründer über ihre Erfahrungen in unterschiedlichen Geschäftsfeldern und stellen Beiträge Unterstützungs- und Fördermöglichkeiten vor. 
Zum Magazin 

2014

03.12.2014, „Start-ups haben die Energiewende schon lange eingeläutet" – Börsenzeitung

In der Serie “Start-ups in Deutschland” berichtet Stefan Paravicini in der Börsenzeitung darüber, dass junge Unternehmen der Cleantech-Branchen im Schatten von Internet-Start-ups stehen, obwohl seit 2006 rund 170.000 Unternehmen in der grünen Wirtschaft gegründet wurden und gerade Energie-Start-ups es in internationale Top-Listen schaffen.
Zum Beitrag 

01.11.2014, „Campus der Kreativen" – Uni Info der Universität Oldenburg

Das Gründungs-und Innovationszentrum der Universität setzt seine erfolgreiche Arbeit fort: Das Wirtschaftsministerium hat Mittel für weitere zwei Jahre bewilligt. Die Schwerpunkte der zweiten Projektphase: Frauen als Gründerinnen und „grünes” Unternehmertum.
Zum Beitrag 

15.05.2014, „Trendreport: Gründen in der Green Economy" – starting up

In einem Dossier zur Green Economy berichtet Bettina Halbach im Gründermagazin starting up über Trends grüner Gründungen und stellt im Interview mit Ralf Weiß die Frage, ob grüne Gründer als Hidden Champions gesehen werden können. 
Zum Beitrag  
Zum Interview 

27.03.2014, „Neue Ideen gegen den Klimawandel" – Schleswig-Holsteinische Zeitung

Auf dem 1. Internationalen Green Entrepreneurship Forum in Flensburg bezeichnete Schleswig-Holsteins Umwelt- und Energiewendeminister Robert Habeck grünes Unternehmertum als Zukunftschance für die Gesellschaft.
Zum Beitrag

21.02.2014, „Öko-Start-ups – Nur noch kurz die Welt retten" – DIE ZEIT ONLINE

Im Beruf Spezial “Grüne Berufe” portraitiert Anja Reiter das Energie-Start-up Polarstern als Beispiel einer neuen Generation von Öko-Gründern.
Zum Beitrag

2013

18.12.2013, „StartUp4Climate: 14 Prozent grüne Gründer in Deutschland" – Für-Gründer.de

Im Interview mit dem Blog Für-Gründer.de erläutert Dr. Ralf Weiß, mit welchen Aktivitäten die Gründerinitiative StartUp4Climate neue Impulse für grüne Gründer setzen möchte.
Zum Interview

12.12.2013, „In Berlin wird Zukunft gestaltet: Grüne Start-ups im Aufwind" – Wall Street Journal

Lothar Lochmaier berichtet, dass die deutsche Hauptstadt nicht nur durch zahlreiche IT- und Internet-Startups von sich reden macht.
Zum Beitrag

27.11.2013, „Die moderne Version des Goldrauschs heißt Start-up" – Berliner Morgenpost

Der Bericht über die StartUp4Climate-Auftaktveranstaltung vergleicht die Green Economy Aktivitäten von Berlin und Los Angeles.
Zum Beitrag

11.11.2013, „Benötigen grüne Start-ups und Unternehmen besondere Fördermaßnahmen?" – technewable

Katja Reisswig geht der Frage nach, mit welchen besonderen Herausforderungen Start-ups und Unternehmen im Bereich der Energiewende und des Klimaschutzes konfrontiert sind.
Zum Beitrag

02.11.2013, „Grüne Gründer“ bieten große Potentiale – Wirtschaftsdienst Hannover

Der Wirtschaftsdienst Hannover berichtet über das Branchenforum „Klimaschutz als Gründungschance und Wachstumsmotor“ am 30.10.2013 in Hannover.
WirtschaftsDienst Ausgabe 44/2013

29.08.2013, Deutschland – Boom der Öko-Startups – ARTE

ARTE portraitiert das junge Berliner Unternehmen ZIM Plant Technology und berichtet über Ergebnisse des Green Economy Gründungsmonitors. 
Zum Video

27.08.2013, "Von der Uni in die Wirtschaft“ - Informationsdienst "arbeitsmarkt" Umweltschutz

Wie können grüne Ausgründungen aus der Wissenschaft gelingen? Damit befasste sich Jan Hinnerk Roloff im Informationsdienst “arbeitsmarkt” Umweltschutz und Naturwissenschaft des Wissenschaftsladen Bonn. 
Zum Beitrag

23.08.2013, Gründerboom bei grünen Start-ups – Handelsblatt

Den Gründerboom bei ‚grünen’ Start-Ups analysierte das Handelsblatt mit Hilfe des Green Economy Gründungsmonitor des Borderstep Instituts. 
Zum Beitrag

Ihre Ansprechpartner

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit gemeinnützige GmbH
Maya Kristin Schönfelder
Telefon: +49 (0)30 306 45 10-08
Telefax: +49 (0)30 306 45 10-09
E-Mail: schoenfelder@borderstep.de

ADT-Bundesverband Deutscher Innovations-, Technologie- und Gründerzentren e.V.
Uta Jantzen
Telefon: +49 (0)30 3920 0581
Telefax: +49 (0)30 3920 0582
E-Mail: adt@adt-online.de

Universität Oldenburg
Anne Seela
Telefon: +49 (0) 441 798-2872 
Telefax: +49 (0) 441.798-19-2872
E-Mail: anne.seela@uni-oldenburg.de

Eine Initiative von

Gefördert durch